Kandidaten für das neue Jugendparlament!

 

Hier findet ihr die Kandidaten, die sich zur Wahl für das 4. Goldenstedter Jugendparlament aufstellen lassen.
Einfach auf die einzelnen Bilder klicken und ihr gelangt zur Vollansicht :)

Neuwahl des Jugendparlaments

Am 25. Mai 2014 findet die Europawahl statt. Der Tag der Europawahl ist jedoch auch der Tag, an dem in Goldenstedt zum vierten Mal das Goldenstedter Jugendparlament gewählt wird.
Wahlberechtigt für die Wahl zum Jugendparlament sind alle Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 21 Jahren.
Der organisatorische und finanzielle Aufwand für eine direkte Wahl des 4. Jugendparlaments ist letztlich nur sinnvoll, wenn sich auch entsprechend genügend Kandidatinnen und Kandidaten finden. Deshalb sollten sich für das 15-köpfige Jugendparlament mindestens 20 Kandidatinnen bzw. Kandidaten zur Verfügung stellen.
Voraussetzung für eine Kandidatur ist, dass eine Unterstützungsliste mit 20 Unterschriften von wahlberechtigten Jugendlichen eingereicht wird. Letzter Termin zur Einreichung von Wahlvorschlägen ist der 14.04.2014 um 18.00 Uhr im Rathaus.
Als Mitglied des Jugendparlamentes hast Du tolle Möglichkeiten, Dich aktiv an der Jugendarbeit in der Gemeinde zu beteiligen und selbst etwas zu bewegen.
Wir hoffen, Dein Interesse an der Arbeit des Jugendparlaments geweckt zu haben und würden uns über Deine Kandidatur freuen.
Solltest Du weitere Fragen haben, kannst du dich gerne bei Eva-Maria Meyer im Rathaus unter 04444-200923 melden. Hier erhältst Du auch die Liste der Unterstützungsunterschriften.

Filmvorführung am 3. April

am Donnerstag, den 03.04.2014 wird ab 18:30 Uhr (Einlass 18:00 Uhr) im Bürgersaal des Rathauses Goldenstedt der Dokumentarfilm „Raising Resistance“ (-> wachsender Widerstand) vom Jugendparlament vorgeführt.
Der Film, der bereits mit dem Deutschen Umwelt- und Nachhaltigkeitspreis sowie dem Preis für den besten Naturfilm ausgezeichnet wurde, zeigt, warum die Soja-Äcker in Südamerika mittlerweile zu Schlachtfeldern geworden sind – nicht nur für die Bauern, sondern auch für uns Industriestaaten – denn ohne die Sojabohnen wäre z.B. die nächste Grillparty ganz schön teuer.
Der Film verdeutlicht, wer die sozialen Kosten für private Gewinne trägt. Er nennt ihre Namen und zeigt die Gesichter, “weil es nicht egal ist, wer die Unterliegenden im zivilisatorischen Wettbewerb sind”, wie die Filmemacher sagen.

Anschließend an den Film möchten wir eine kleine Diskussionsrunde zum Thema Sojaanbau und Gentechnik starten, denn unsere Ernährung geht uns alle etwas an.

 

Wir würden uns freuen, wenn viele von Euch mal vorbeischauen würden! :)

 

Strandrausch am Hartensbergsee

Strandrausch DJ Tower

Am 29.05.2014 (Christi Himmelfahrt) findet am Hartensbergsee erneut ein Electronic-Festival statt.
Nach der Fiesta Electronica im letzten Jahr mit 3000 Besuchern wird die Veranstaltung dieses Jahr von der Firma “Accoustic Sound/Partykowsky” aus Vechta veranstaltet.
Wir hoffen auf einen tollen Tag in der zweiten Auflage am Hartensbergsee mit Euch!

Herbstmarkt 2013

American-Gladiator

An diesem Wochenende (28./29.09.) findet der Herbstmarkt in Goldenstedt statt!

Neben dem Herbstmarkt findet außerdem die Gewerbeschau “BEST – Bauen, Energie, Sanieren, Technik” statt.
Aber auch das Jugendparlament ist auf dem Herbstmarkt vertreten. Wir laden Euch ein, in den Ring zu steigen und echte American Gladiators zu sein.
Ihr findet uns am Sonntag (29.09.) auf der Hauptstraße. Also bis dann ! :-)

 

Gewinner des Fotowettbewerbs “Aktives Altern”

Nun stehen sie fest, die Gewinnerbilder des Fotowettbewerbs “Aktives Altern”, der im Sommer 2012 gestartet wurde.
Es gab einige tolle Einsendungen, hier seht ihr nun die besten 5 Fotos!

Platz 1: Frank Seidel, Mehrgenerationenpark
Platz 2: Familie Frilling
Platz 3: Renate Carrington, Straßenfest Adolf-Kolping-Straße
Platz 4: Rudolf Aumann, Nachbarschaft Huntestraße
Platz 5: Willibald Meyer, Mehrgenerationenfrühstück

Ende des Fotowettbewerbs “Aktives Altern”

Es ist soweit. Der Fotowettbewerb “Aktives Altern”, den wir vor etwa einem Jahr gestartet haben, ist nun beendet.
In der nächsten Jugendparlaments-Sitzung am Montag, den 05.08.2013 um 19 Uhr im Bürgersaal des Rathauses trifft die Jury die Wahl über die “Top 5″ der Einsendungen.
Diese werden dann am Stand der Gemeinde Goldenstedt auf dem Familienfest (Hartensbergsee) am 11.08. ausgestellt.

Juni-Sitzung

Die nächste Sitzung findet statt am Montag, den 17.06.13 um 19:00 Uhr im kleinen Sitzungssaal (OG) des Rathauses.
Die Sitzung ist öffentlich, Zuschauer sind herzlich eingeladen. :)

Feierliche Einweihung des Mehrgenerationenparks – Rasta Vechta zu Besuch

Die Mannschaft des Bundesliga-Aufsteigers SC Rasta Vechta zu Gast im Mehrgenerationenpark

Feierlich eingeweiht wurde am vergangenen Wochenende parallel zum Frühlingsfest (03./04./05.05.) der Mehrgenerationenpark am Mehrgenerationenhaus in Goldenstedt.
Das Jugendparlament beteiligte sich aktiv an der Programmgestaltung, so betreuten Simon Gelhaus, Emma Siebert und Eva Meyer einen Kran der Firma Lüers aus Lutten, von dessen ausgefahrener Gondel man einen tollen Blick über Goldenstedt und weit(!) darüber hinaus genießen konnte. Außerdem erstellte das Jugendparlament die Laufkarten für die einzelnen Stationen, an denen die Kinder verschiedene Spiele absolvieren konnten.
Ein großes Highlight war am Samstagnachmittag der Besuch der Mannschaft vom Bundesliga-Aufsteiger und deutschen Meister 2012/13 (2. Bundesliga) ,  SC Rasta Vechta, die vollzählig inklusive Trainer Pat Elzie anreiste. Die Spieler gaben Autogramme, machten einen Rundgang durch den Park und warfen mit den vielen Kindern ein paar Körbe auf dem Basketball-Court des Mehrgenerationenparks.

Anschließend genossen einige Spieler noch Kaffee und Kuchen mit Bürgermeister Willibald Meyer.

Kaffeetafel im Mehrgenerationenpark mit Rasta-Spielern und unserem Bürgermeister

Gewinnt ein iPad Mini und eine Verewigung Eures Namens!

 

Mehrgenerationenpark-Gewinnspiel

Mehrgenerationenpark-Gewinnspiel

 

Gewinnspiel zur Eröffnung des Mehrgenerationenparks!

Am Eingang des Mehrgenerationenparks, der Anfang Mai eröffnet wird, gibt es große Stahltafeln. Diese sollen mit klugen Sprüchen oder Lebensweisheiten die Parkbesucher zum Nachdenken anregen.

Dafür suchen wir noch passende Zitate.

Wenn du eines lieferst, dass die Jury dann für das Kunstwerk auswählt, bekommst Du als Dank ein iPad mini!

Die Sprüche müssen mit Quellenangabe versehen werden. Also beispielsweise „Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.“ (Franz Kafka). Und auf dem Kunstwerk wirst auch Du erwähnt.
Bis zum 25. April kannst Du Sinnsprüche einreichen, per E-Mail an

mehrgenerationenpark@goldenstedt.de.

Aber beeile Dich: Wenn jemand anderes Deinen Satz vor Dir einsendet, macht er das Rennen…